Brandschutzerziehung bereits im Kindergarten und Grundschule, ist das sinnvoll?

Pinterest LinkedIn Tumblr +

Wenn man Kinder nach ihren Berufswünschen fragt, ist Feuerwehrmann eine der häufigsten Antworten. Viele Mädchen und Jungs können sich gut vorstellen in Zukunft Feuerwehrfrau oder Feuerwehrmann zu werden. Das liegt auch daran, dass die Kinder bereits im Grundschulalter kennenlernen wie wichtig und spannend der Beruf ist.

Brandschutzerziehung im Kindergarten und in der Grundschule
Schon in jungen Jahren lernen die Kinder die Aufgaben der Feuerwehr kennen. Feuerwehrfrauen sowie Feuerwehrmänner besuchen hierfür die unterschiedlichen Bildungseinrichtungen und erzählen von den täglichen Aufgaben ihres Berufs. Die Neugier der jungen Menschen ist groß, daher ist es durchaus sinnvoll, so früh wie möglich mit der Brandschutzerziehung zu beginnen. Vor allem da Kinder auch häufig die Gefahr von Feuer unterschätzen. Aus einer kleinen Zündelei kann schnell ein Wohnungsbrand entstehen, der dann auch Gefahr für Leib und Leben birgt. Der Entdeckungsdrang der Kinder muss dabei nicht unterbrochen werden. So können die jungen Menschen beispielsweise unter Anleitung von Fachleuten ein Feuer entzünden und so beobachten, wie sich ein solches Feuer verhält. Diese Erkenntnisse sind in der weiteren Entwicklung sehr hilfreich.

Was genau lernen die Kinder kennen?
Natürlich lernen die Schülerinnen und Schüler vor allem Brände zu löschen. Hier zeigen die Fachkräfte der Feuerwehr wie sie vorgehen und wie sich verschiedene Brände unterscheiden. Die Kinder bekommen gezeigt, dass ein Auto anders gelöscht werden muss als eine Wohnung oder ein Wald. Des Weiteren werden die zusätzlichen Aufgaben, die die Feuerwehr tagtäglich zu erledigen hat, gezeigt. Dazu zählen unter anderem das Bergen und Retten von Menschen oder auch Tieren aus brenzligen Situationen. Eine weitere Aufgabe ist das Absichern von Gebieten, wenn gefährliche Stoffe oder Naturkatastrophen dort wüten. So bekommen die Kinder einen Einblick in die gesamten Tätigkeiten der Feuerwehr.

Teilen.

Über den Autor

Ich bin selbständiger Autor und schreibe für unabhängige News-Portale und Zeitungen.

Hinterlassen Sie einen Kommentar